Traumatherapie

„Geh in den Keller, auf den Speicher, zur Mülltonne. Finde dort Gold. Finde ein Tier, das nicht gefüttert und getränkt worden ist. Das bist du!! Dieses vernachlässigte, verbannte Tier, hungrig nach Aufmerksamkeit, ist ein Teil von dir selbst.“
Marion Woodman
„Ich möchte Sie … bitten, lieber Herr, Geduld zu haben gegen alles Ungelöste in Ihrem Herzen und zu versuchen, die Fragen selbst liebzuhaben…. Leben Sie jetzt die Fragen. Vielleicht leben Sie dann allmählich, ohne es zu merken, eines fernen Tages in die Anwort hinein.“
Rainer Maria Rilke

 

 

Für mich symbolisiert dieses Foto, wie Traumatisierung wirken kann: Im Vordergrund blüht und gedeiht es prächtig, traumatisierte Menschen sind nicht nur schwer belastet, sondern auch Kämpferinnen und Kämpfer, Überlebende, die große Kraft und kluge (Über)Lebensstrategien enwickelt haben,  sie können im Außen kompentent und erfolgreich sein. Im Hintergrund aber lebt der Schatten, der sie begleitet, in dem nagende Selbstzweifel, Unsicherheiten, Scham, körperliche und psychische Schmerzen, Suchtverhalten und vieles mehr an Unheilsamem verborgen ist.

Nachfolgend finden Sie einzelne Punkte, die Sie in beliebiger Reihenfolge anklicken und durchlesen können, wenn Sie sich für Traumatherapie interessieren.

Was ist ein Trauma und welche Arten von Traumata gibt es?

Was sind die Folgen von Traumata?

Bin ich traumatisiert?

Was ist eine Traumatherapie und wie wirkt sie?

Was ist das Comprehensive Resource Model / CRM?

Wie sind die Kosten?

Wenn Sie etwas über meine Haltung und Arbeitsphilosophie erfahren wollen, klicken Sie hier…..